Monthly Archives: Januar 2018

10 Tipps gegen PMS

pixabay ©nastya_gepp

PMS, auch als Prämenstruelles Syndrom bekannt, tritt mit einigen Beschwerden auf, die wohl die meisten Frauen kennen. Da das Syndrom bis jetzt noch nicht vollständig erforscht wurde, gibt es leider keine offiziellen Heilmittel dagegen. Trotzdem kann man einige Tipps & Tricks beachten, die die mit PMS auftretenden Beschwerden zumindest teilweise lindern.

1. Auch wenn einem vielleicht danach ist, Süßigkeiten sollten eher gemieden werden. Stattdessen sollte auf hochwertige Vollkornprodukte oder Gemüse gesetzt werden.

2. Da wie in Punkt 1 erwähnt, der Zuckerkonsum gesenkt werden sollte, ist es sinnvoll, das Trinken von süßen Getränken zu vermeiden. Wasser oder Tees sind geeigneter und regen gleichzeitig noch die Niere an.

3. Auch fettreduzierte Mahlzeiten tuen dem Körper in dieser Phase.

4. Ein weiterer Tipp ist es, nicht so viel Salz zu sich zu nehmen. Denn zu viel Salz bindet Wasser und begünstigt somit Einlagerungen.

5. Kaffee-Liebhaber aufgepasst: auch auf Koffein sollte verzichtet werden. Wer nicht ohne seinen Kaffee kann, der kann als Alternative auch zu koffeinfreiem Kaffee greifen.

6. Sportliche Aktivitäten helfen.

7. Auch auf Alkohol sollte lieber verzichtet werden, da dieser eher zur Verstärkung von PMS-Beschwerden führen kann.

In einem früheren Beitrag habe ich wichtige Tipps & Tricks zur Intimpflege für euch bereitgestellt. Viel Spaß beim Lesen 🙂