Tag Archives: Spirale

Hormonspiralen schlecht für Gesundheit?

Pixabay ©qimono

Wie schon in einem früheren Blogbeitrag erwähnt, sind die Auswirkungen von Hormonen auf unseren Körper nicht zu vernachlässigen. Nun stehen drei Hormonspiralen der Firma Bayer im Verdacht, verschiedene psychische Störungen sowie Schlafprobleme und innere Unruhe auszulösen. Der Konzern demantiert diese jedoch. Wird das Problem von diesem verharmlost?

Es wird nach besserem Schutz für Frauen, welche verhüten, verlangt

Die gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke, Kathrin Vogler, fordert im Bundestag nach besserem Schutz der Frauen, die Verhütungsmittel verwenden. Der Anlass dazu ist gerade der Verdacht über die Erhöhung der Gefahr für psychische Störungen der Hormonspiralen Mirena, Jaydess und Kyleena von Bayer. Derzeit wird deshalb von der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) geprüft, ob tatsächlich ein Zusammenhang zwischen den Stimmungsveränderungen, Schlafstörungen und der inneren Unruhe und den levonorgestrelhaltigen Spiralen besteht. Immerhin werden gerade Depression und depressive Stimmungen als häufige Nebenwirkungen auf den Beipackzetteln dieser Produkte genannt. Mittlerweile wurde festgestellt, dass allein für Mirena mehr als 270 Verdachtsfälle von Nervosität, Depression, Aggression, Schlaflosigkeit und sogar verminderter Libido gemeldet wurden. Nun steht eine Beratung zu den Ergebnissen der EMA-Untersuchung in der kommenden Woche an.

Laut Bayer gibt es keinen Anhaltspunkt für den Verdacht

Der Aussage des Herstellers Bayer nach gebe es jedoch nach allen vorliegenden Daten gar keinen Anhaltspunkt für die Verbindung zwischen den psychischen Störungen und den levonorgestrelhaltigen Intrauterinsystemen. Doch die Untersuchungen des Professors Steven Kushner vom Erasmus University Medical Center in Rotterdam haben ergeben, dass Frauen, welche Hormonspiralen trugen in Stresssituationen besonders viel Kortisol ausgeschüttet haben. Dabei gilt gerade der chronische Stress als ein wichtiger Risikofaktor für die erwähnten unerwünschten Nebenwirkungen der Hormonspiralen.

Die levonorgestrelhaltigen Hormonspiralen wirken nicht nur lokal

Trotz der Behauptung von Bayer, die levonorgestrelhaltigen Hormonspiralen wirkten lokal, behauptet Professor Kushner, dass laut seinen Untersuchungen dies nicht der Fall ist. Interessant ist, dass der Begriff „lokal“ von Bayer unter Anführungszeichen gesetzt ist. Doch Bayer weist eine bewusste Irreführung zurück. Aus diesem Grund fordert Vogler ein „Verbot von Werbematerial der Pharmaindustrie in den Arztpraxen“.